So empfiehlt sich unsere Zusammenarbeit

Die Böckenholt Methode

Ihre Produktidee

Im gemeinsamen Gespräch werden die Vor- und Nachteile verschiedener Formen, Materialien und Verarbeitungstechniken für Ihren Anwendungszweck erörtert. Vielleicht haben Sie bereits konkrete Vorstellungen?

Der Prototyp

Auf dieser Basis wird ein Prototyp erstellt. Tasche, Koffer oder Gürtel werden entsprechend Ihren Wünschen weiterentwickelt, bis Ihre Vorstellungen genau getroffen werden.

Der Auftrag

Bei Erstaufträgen werden die einmaligen Werkzeugkosten separat berechnet. Die Aufträge können in Klein- und Großserien produziert werden.

Das Freigabemuster

Vor Produktionsbeginn werden zwei Freigabemuster als Unikate erstellt. Diese dienen Ihnen und uns zur Kontrolle des Endprodukts.

Die Lieferung

Die Lieferung kann gemäß Ihren Vorgaben erfolgen. Sollten keine Vorgaben gemacht werden, wählt Böckenholt die geeignete Verpackung und den passenden Versandweg für Sie aus.

Unser After-Sales-Service

Auch nach der Lieferung ist Böckenholt zuverlässig für Sie da. Sollten Ersatzteile, einzelne Nachbestellungen oder Variationen gewünscht werden, wird Ihnen schnell und unkompliziert weitergeholfen.